Philipp Gerhard - GrooveLAB, Kontrabass

Als ich eingeschult wurde durfte ich mir ein Instrument aussuchen, das ich lernen wollte. In meinem Fall war es das Cello. Nach wenigen Jahren war mir das nicht mehr genug Musik und ich begann, fleißig auf der Gitarre meines Nachbarn zu üben. Da meine Mutter die unbegründetet Sorge hatte, ich könnte die Gitarre beschädigen, bekam ich dann zum Glück eine eigene geschenkt. Als während meiner Jugend mein musikalisches Verständnis und Interesse immer mehr wuchs, begann ich mich mit dem Klavier zu beschäftigen, was mir letzendlich sehr geholfen hat die Harmonielehre zu verstehen.

Zum Bass kam ich erst einige Jahre später, als wir eine Band gründen wollten und keinen Bassisten fanden. Damals war ich noch als Grafiker tätig, doch die Musik begann einen immer größeren Anteil meines Lebens auszufüllen. Somit beschloss ich, meinen Job zu reduzieren. Nachdem ich bereits einige Jahre mit veschiedenen Bands und Ensembles gespielt hatte, bekam ich ein Stipendium für ein Musikstudium an der hKDM in Freiburg, im Fach Popular-Musik mit Schwerpunkt Bass.

Seit 2017 bin ich nun an der Musikschule in Lahr tätig, zum einen natürlich als Groovelab- und Kontrabasslehrer, zusätzlich betreue ich aber auch die Streicherklassen am Max-Planck-Gymnasium.



Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic