IMG_7784.HEIC
IMG_7784_edited.png
IMG_2302.jpeg

GrooveLAB in der Schule

Eichrodtschule-Grundschule Lahr

 

Seit 2019 gibt es eine Kooperation mit der Eichrodt-Grundschule Lahr, die ihren Musikunterricht direkt im GrooveLAB praktiziert.

Im Team unterrichten Lehrkräfte von Eichrodtschule und Musikschule. Die Grundschulklassen werden in der Praxis mit Instrumenten in die Welt der Popmusik eingeführt.

Gemeinsam als Band und in kleinen Gruppen wird geübt, musiziert und auf anstehende, musikalische Projekte hingearbeitet. HIER ein Arikel über die Arbeit.

IMG_3228.jpeg
GrooveLAB- Arbeit im BIZ
hier zum VIDEO

August-Ruf-Bildungszentrum Ettenheim

Seit September 2017 gibt es im August-Ruf-Bildungszentrum Ettenheim, kurz BIZ genannt, ein GrooveLAB.

Ab 12 Uhr bis 13 Uhr 30 ist das GrooveLAB im Mittagsband, so wird dort die Nachmittagsbetreuung genannt, offen.

Ab 14 Uhr finden die GrooveLAB AG´s statt.

Nach zwei Jahren Kooperation mit dem BIZ und gemeinsamer Arbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, ist dort ein Ort der musikalischen Kreativität entstanden.

Es werden Bands gebildet, auf musikalische Projekte geprobt,

verschiedene Instrumente gelernt und Konzerte der Schulbands, z.B. bei Schulfesten und Veranstaltungen, gemacht.

Es ist sehr schön, daß ich diese Arbeit begleiten darf.

Andreas Kopfmann

Verbundschule Lahr

 

2017 begann die Schulkooperation mit der Verbundschule Lahr. Nachdem die Stadtverwaltung und die Schulleitungen grünes Licht für das Projekt gegeben hatten ging es auch schon los. Das GrooveLAB bekam einen eigenen Raum und wurde technisch ausgestattet, sodass 10 Schüler-Innen dort gemeinsam üben, lernen und spielen können. Unterstützt wurde das GrooveLAB von 2 Lehrern der Verbundschule. Durch die Corona Pandemie musste der Unterricht leider einige Zeit pausieren und kann auch jetzt nur unter Einschränkung stattfinden. Aktuell proben 3 Gruppen aus 5. und 6. Klasse gemeinsam mit ihrem GrooveLAB-Coach Florian Schmid. Im nächsten Jahr bekommt das GrooveLAB einen neuen zentralen Raum im Schulgebäude, so das sicher viele neue interessierte Schüler-Innen den Weg zu uns finden werden, sobald die Corona Situation es wieder zulässt.

Florian Schmid

IMG_3815.jpeg