IMG_1181.jpeg
GrooveLab Visitenkarten WEB.jpg
IMG_1168.jpeg

GrooveLAB zieht Kreise

Auf dieser Seite stellen wir Regel-und-Musikschulen vor mit denen wir

GrooveLAB-Kooperationen pflegen oder die nach dem GrooveLAB-Prinzip arbeiten.

Viele dieser Institutionen haben bei uns hospitiert und Anregungen, Inspirationen gesammelt, um ihr eigenes GrooveLAB aufzubauen. Manche dieser Schulen haben unseren Namen übernommen, andere haben eigene Namen kreiert. Im Moment hat GrooveLAB Kooperationen mit:

- August-Ruf-Bildungszentrum Ettenheim

- Verbundschule Lahr

- Eichrodtschule Lahr

Weiter hat die Jugendmusikschule Steinlach ein GrooveLAB gegründet, welches den Namen

"Play!Ground" trägt.

Hier ein Video:

 

August-Ruf-Bildungszentrum Ettenheim

Seit September 2017 gibt es im August-Ruf-Bildungszentrum Ettenheim, kurz BIZ genannt, ein GrooveLAB.

Ab 12 Uhr bis 13 Uhr 30 ist das GrooveLAB im Mittagsband, so wird dort die Nachmittagsbetreuung genannt, offen.

Ab 14 Uhr finden die GrooveLAB AG´s statt.

Nach zwei Jahren Kooperation mit dem BIZ und gemeinsamer Arbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, ist dort ein Ort der musikalischen Kreativität entstanden.

Es werden Bands gebildet, auf musikalische Projekte geprobt,

verschiedene Instrumente gelernt und Konzerte der Schulbands, z.B. bei Schulfesten und Veranstaltungen, gemacht.

Es ist sehr schön, daß ich diese Arbeit begleiten darf.

Andreas Kopfmann

Hier ein Video, welches die GrooveLAB- Arbeit im BIZ Ettenheim zeigt.
 

Verbundschule Lahr

 

2017 begann die Schulkooperation mit der Verbundschule Lahr. Nachdem die Stadtverwaltung und die Schulleitungen grünes Licht für das Projekt gegeben hatten ging es auch schon los. Das GrooveLAB bekam einen eigenen Raum und wurde technisch ausgestattet, sodass 10 Schüler-Innen dort gemeinsam üben, lernen und spielen können. Unterstützt wurde das GrooveLAB von 2 Lehrern der Verbundschule. Durch die Corona Pandemie musste der Unterricht leider einige Zeit pausieren und kann auch jetzt nur unter Einschränkung stattfinden. Aktuell proben 3 Gruppen aus 5. und 6. Klasse gemeinsam mit ihrem GrooveLAB-Coach Florian Schmid. Im nächsten Jahr bekommt das GrooveLAB einen neuen zentralen Raum im Schulgebäude, so das sicher viele neue interessierte Schüler-Innen den Weg zu uns finden werden, sobald die Corona Situation es wieder zulässt.

Florian Schmid