Kunst und Kreativität im GrooveLAB

Liz Riedel (14) stellt ihre Eigenkomposition „Good Bye“ vor.

Neben des Erlernens der einzelnen Instrumente, ist der wichtigste Aspekt im GrooveLAB die künstlerische Arbeit mit den Schüler*innen.

Sie werden durch die Coaches bestärkt in ihren Bands Verantwortung zu übernehmen, Proben sowie Konzerte zu planen und kreativ zu sein, ja sogar, ihre eigenen Songs zu schreiben.

Liz Riedel, die schon seit Beginn des GrooveLAB dabei ist (Start war 07.06.2016), antwortet auf die Frage was sie in ihrer Freizeit so mache:“Ich höre gerne Pop& Rap, ansonsten mag ich Turnen, Tanzen, TikTok, Gitarre spielen& singen und Instagram“,

im Folgenden stellt sie hier ihren ersten eigens komponierten Song „Good Bye“ vor.

Die Idee des Projektes war, die Komposition mit Liz zu erarbeiten, um danach ein professionelles Playback erstellen zu können. Im nächsten Schritt, hatte Liz die Möglichkeit im GrooveLAB-Tonstudio die Stimmen aufzunehmen.

Koautorin des Textes war Azul Waldmeier-Möhring.

Zur Playbackband gehören die Kollegen des GrooveLAB.

Drums: Böky

Bass: Philipp Gerhard

Keyboard: Timo Langpap

A-Gitarre: Florian Schmid

E-Gitarre: Andreas Kopfmann






Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic